Ultrabook-TabletHier finden Sie den großen Ultrabook Convertible Test sowie einen Vergleich aktueller Testsieger 2013 / 2014. Nachdem Chipriese Intel mit den Ultrabooks bereits innovative Ideen verwirklichen konnte, geht man nun einen Schritt weiter und versucht sich nochmals mehr an den beliebten Tablets zu orientieren. Das Intel Ultrabook Convertible stellt eine Kombination aus Ultrabook und Tablet in einem dar, was die Convertible-Reihe damit von den Ultrabooks mit Touchscreen nochmals unterscheidet.

Funktionsweise von Intel Convertible Ultrabooks

Die Ultrabook-Tablet-Kombi ist aufgrund der innovativen Technik vielseitig einsetzbar. Das Gerät kann wie ein normales Subnotebook inklusive Tastatur verwendet werden. Alternativ lässt sich das Convertible-Ultrabook allerdings auch als Tablet-PC verwenden. Diese Art der Verwandlung realisieren die verschiedenen Notebook-Hersteller auf unterschiedlichem Weg. Gängige Ultrabook-Convertible-Techniken sollen hier vorgestellt werden.

Convertible Ultrabook mit abnehmbarem Touchscreen

Ultrabook ConvertibleEinige Hersteller wie beispielsweise ASUS platzieren die komplette Ultrabook-Hardware im Gehäusedeckel. Eingabegeräte wie Tastatur und Touchpad werden mittels Connector mit dem Display verbunden. Der Touchscreen kann je nach Bedarf an- und abgesteckt werden. Im Grunde ist solch ein Ultrabook eher ein Tablet mit optionalem Tastatur-Docking-Feature. Der Vorteil liegt hier darin, dass das Tablet nach wie vor ein Ultrabook ist und somit auch dessen hohe Leistungsfähigkeit mitbringt.

Convertible Ultrabooks mit schwenk- oder drehbarem Display

Viele Ultrabook-Hersteller realisieren die Ultrabook Convertible TestTablet-Funktionalität mittels schwenk- oder drehbarer Displays. Durch diese Technik, lässt sich der Touchscreen entweder um 180 oder gar 360 Grad drehen. Bei beiden Verfahren werden Tastatur- und Touchpad-Funktionen automatisch deaktiviert, so dass keine versehentlich gegebenen Befehle ausgelöst werden. Das Convertible Ultrabook lässt sich daraufhin wie ein Tablet direkt über den berührungsempfindlichen Bildschirm steuern.

Ultrabook-Tablet-Kombinationen mit Slider-Technik

Einige Hersteller verfolgen ein anderes Konzept, und realisieren die Konvertierung mittels Slider-Verfahren. Das Display mit Touchfunktion lässt sich mit einem Handgriff auf der Convertible UltrabookTastatur des Ultrabooks ablegen. Je nach Bedarf, steht dem Anwender somit ein leistungsfähiges Ultrabook oder ein kompaktes Tablet zur Verfügung. Im großen Convertible Ultrabook Test, finden Sie Modelle bei denen alle Convertible-Techniken zum Einsatz kommen. Die Funktionalität ist bei allen Verfahren gut und sollte kein wesentliches Kaufkriterium darstellen. Darüber hinaus sind alle Verfahren bereits sehr ausgereift, technische Schwächen beim Verwandlungsmechanismus sind für Anwender damit nicht zu erwarten.


Ultrabook mit Tablet – Vorteile in der Zusammenfassung

  • Ultrabook und Tablet in einem
  • innovative Technik und schnelle Hardware
  • vollwertiges Ultrabook
  • Tablet mit hoher Leistung dank Intel Ultrabook-Technik
  • vor allem als Tablet kompakt unterwegs einsetzbar

Ultrabook Convertible Vergleich 2014

In unserem großen Ultrabook Convertible Testvergleich finden Sie zahlreiche aktuelle Modelle mit Windows 8. Das neue Betriebssystem mit Touchfunktionalität ist bestens geeignet, um die Ultrabook-Tablet-Kombigeräte leicht bedienen zu können. Preislich befinden sich die neuen Verwandlungskünstler auf ähnlichem Niveau der klassischen Ultrabooks.

Ultrabook Convertible günstig kaufen dank Shop-Kooperation

Neben unseren Convertible Testberichten finden Sie auf unserem Portal auch Shopping-Empfehlungen, wo die neusten Ultrabook-Modelle günstig gekauft werden können. Dank unserer Shop-Kooperation mit Amazon, haben Sie eine große Auswahl der beliebtesten Ultrabook Convertible Modelle. Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer Windows 8 Convertible Ultrabook Testberichte.